Auf der Jagd nach Talenten

Während der letzten Jahre fanden und finden auf den europäischen Kandidatenmärkten dramatische Veränderungen statt:

  • Zunächst ist da die demographische Entwicklung zu nennen. Die Generation der geburtenstarken Jahrgänge bewegt sich langsam auf das Rentenalter zu, aber die Geburtenraten der jüngeren Jahrgänge gleichen diesen Abfluss an Arbeitskraft nicht aus.
  • Verglichen mit den Bedürfnissen entwickelter europäischer Volkswirtschaften sind die Abschlusszahlen bei den Ingenieur- und Naturwissenschaften zu niedrig.
  • Junge Generationen sind international beweglicher geworden. Daher kämpfen Unternehmen nicht nur auf dem heimischen Markt um diese Talente, sondern stehen auch im Wettbewerb mit Arbeitgebern aus dem Ausland.
  • Wenn gut ausgebildete Frauen und Männer Familien gründen, haben meist beide Partner das Bestreben, weiter arbeiten zu können. Wenn also einer für eine neue Stelle umziehen müsste, würde das für den anderen die Aufgabe seiner Stelle zur Folge haben. Dieser Interessenkonflikt entwickelt sich zunehmend zu einer Hürde.

Am Ende des Tages erfüllen nur 5% oder weniger der potenziellen Kandidaten für eine bestimmte Position alle relevanten Kriterien. Das ist eine sehr kleine Grundgesamtheit. Wenn nun auch noch diese Gruppe von Ihren Angeboten keine Notiz nimmt, einfach weil sie aktuell nicht auf der Suche ist, dann ist die Direktansprache das schnellste, präziseste und effizienteste Instrument, um die richtigen Kandidaten zu finden. Und was noch wichtiger ist: Bei einer Direktsuche sitzen Sie am Schalthebel und müssen nicht auf irgendwelche ungewissen und unqualifizierten Rückläufe warten.